Interview für iBusiness: Die DSGVO als Treiber für das CRM

Die Datenschutzgrundverordnung sorgt in diesen Wochen für viel Wirbel und Unsicherheit. Sebastian Halm hat sich für iBusiness mit mir darüber unterhalten, welche konkreten Folgen die DSGVO für das Marketing hat:

Nico Zorn beobachtet seit einem knappen Jahr, dass die Unternehmen anfangen, mit geschärftem Blick auf die eigenen Bestandskunden zu schauen – denn auf einmal sind die Kunden, die man schon hat, wertvolle Assets beim Ringen mit den möglichen Auswirkungen der DSGVO: “Auf einmal sind auch die CRM-Budgets da – das Thema hat heute endlich die Aufmerksamkeit des Managements.”

Lange Zeit war das CRM Stiefkind: Zorn hat miterlebt, wie bestehende Mitarbeiter es nebenbei mitpflegen mussten oder ein paar Studenten angeheuert wurden, um Daten einzugeben.

“Doch jetzt ist ein Gesetz da, nach dem man auf Kundenwunsch hin plötzlich Auskunft geben oder Datensätze löschen muss”, sagt Zorn: “Viele Firmen müssten da mit ihren aktuellen CRM-Lösungen jemanden losschicken, der in den Systemuntiefen die einzelnen Daten heraussuchen muss.” Viele Mittelständler haben obendrein selbst zusammengebastelte Lösungen, die weder das Gesetz abbilden können – noch funktionell mit anderen Systemen vernetzt werden können.

Halm schließt seinen Artikel mit dem Fazit, dass wir – bei allem Ärger – der DSGVO auch etwas positives abgewinnen können:

Wenn sich Marken wegen der DSGVO mehr um Bestandskunden kümmern – verdient die Datenschutzverordnung von jedem Onlinemarketing-Verband eine Medaille.

Statt nämlich jedem heißen Trend vom Location-based Couponing über Snapchat bis zum VR-Advertising hinterherzurennen, hätten Marken schon vor Jahren einige Schritte unternehmen sollen, die ihnen nun aufgenötigt werden: Respekt vor der Privatsphäre des Kunden, Bestandskundenpflege, Datenhygiene und Investitionen in ein richtig gutes CRM-System.

Marketingexperten predigen das seit Jahren – und ein ganz klein wenig bewegen sich einige Marken in diese Richtung, seitdem Adwords wegen explodierender CpCs zunehmend zum Luxus wird.

iBusiness: Leben nach der DSGVO: Wieso Marken jetzt auf Lead-Marketing setzen müssen (Paid Content)

Mehr… · Kommentare { 0 }

Studie: Deutsche Unternehmen stolpern in die DSGVO

Am 24.05.2018 löst die neue EU-DSGVO das bisherige Bundesdatenschutzgesetz ab und ändert die Spielregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten. Entsprechend vorbereitet ist aber nur jedes zehnte Unternehmen – das ergibt eine neue DSGVO-Studie von Absolit Dr. Schwarz Consulting, für die in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Internetwirtschaft 606 mittlere und große Unternehmen befragt wurden.

Während 56 Prozent der Befragten sich mitten in der Anpassung ihrer Prozesse befinden, hatten 27 Prozent zum Zeitpunkt der Befragung (März 2018) noch überhaupt nicht angefangen. In der Pharmabranche liegt dieser Wert sogar bei 48 Prozent. Selbst von den 71 Unternehmen, welche sich rechtlich auf der sicheren Seite sehen, erfüllt nicht einmal die Hälfte auch wirklich alle Anforderungen. “Viele Unternehmen haben die Vorgaben der DSGVO bislang offenbar nur halbherzig umgesetzt”, bemängelt Studienautor Torsten Schwarz. “Angesichts der kurzen Zeit, die bis zum 25. Mai noch verbleibt, gehört das Thema in der Agenda nun nach ganz oben.”

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Gmail: Umfangreiches Update bringt neues Design und Abmelde-Vorschläge

Google rollt seit einigen Tagen ein umfangreiches Update aus, das neben einem neuen Design diverse neue Features beinhaltet. Aus E-Mail-Marketing-Perspektive ist insbesondere eine Funktion relevant, die dem Nutzer proaktiv vorschlägt, nicht mehr gelesene Newsletter abzumelden:

Gmail: Einfacher von Newslettern abmelden

Der Schritt kommt nicht überraschend, da Gmail in der Vergangenheit bereits diverse ähnliche Funktionen integriert hat (Priority Inbox, Unsubscribe Link). Die Richtung ist klar: Gmail will seine Nutzer nicht nur vor Spam, sondern auch von (ursprünglich einmal angeforderten) Werbemails verschonen, deren Inhalt nicht (mehr) relevant ist.

Ausführliche Infos zum Gmail-Update auf Venturebeat: Gmail upgrade brings new web app, confidential mode, nudges, snooze, and more

Lesenswert ist auch ein aktueller Beitrag im Litmus-Blog, der sich ausführlich mit den Abmelde-Vorschlägen und weiteren für das E-Mail-Marketing relevanten Updates beschäftigt: The Big Gmail Update—Here’s Everything Email Marketers Must Know

Mehr… · Kommentare { 0 }

OMKB 2018: Vortrag zum Thema Persuasive E-Mail Marketing

Wie lassen sich Erkenntnisse aus der (Wahrnehmungs-) Psychologie im E-Mail Marketing nutzen? Wie kann der Blickverlauf von Rezipienten gezielt gelenkt werden? Und wie können Behavior Patterns angewendet werden, um den Kampagnenerfolg zu verbessern? Diesen Fragen werde ich mich auf der Online-Marketing Konferenz OMKB 2018 am 27. April in Bielefeld widmen.

Ich freue mich darauf den Vortrag halten zu dürfen und natürlich auf das weitere Programm, insbesondere auf die Vorträge von Karl Kratz (Xing), André Morys (Xing) und Daniel Marx (Xing).

Mehr… · Kommentare { 0 }

Webinar-Aufzeichnung: The State of Email in 2018

Die E-Mail-Nutzung und damit auch das E-Mail Marketing befindet sich im permanenten Wandel: Neue E-Mail-Clients, Geräte und aktuell insbesondere Datenschutzgesetze haben Auswirkungen auf das Marketing.

Für den “State of Email”-Report beleuchtet das Team von Litmus regelmäßig die aktuellen Entwicklungen – eine Pflichtlektüre für E-Mail Marketer. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Report hat Litmus kürzlich in einem Webinar vorgestellt, das jetzt als Aufzeichnung zur Verfügung steht.

Empfehlenswert ist auch die Lektüre der Q&As im Litmus-Blog, in der sich die Experten beispielsweise zu der Frage äußern, welche Relevanz ein Responsive Design für die Zustellung hat:

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Newsletter und Mailings verschicken: Checkliste zur Qualitätssicherung

Fehler sind menschlich und lassen sich nie ganz ausschließen – das gilt natürlich auch für das E-Mail Marketing. Im Rahmen unserer Beratungsmandate entwickeln wir bei Saphiron für unsere Kunden deshalb umfassende E-Mail Marketing-Guidelines, mit denen die Qualität im E-Mail Marketing sichergestellt wird.

Während diese Guidelines spezifisch für das jeweilige Unternehmen erstellt werden müssen, um beispielsweise die internen Prozesse und Corporate Design-Vorgaben zu berücksichtigen, lassen sich mit der nachfolgenden generischen Checkliste bereits einige der häufig auftretenden Fehler vermeiden.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

“Anteil der Menschen, die E-Mails im Badezimmer abrufen” und weitere E-Mail-Fakten

Das Online-Magazin Quartz hat sich kürzlich in einer Ausgabe seines Newsletters ausführlich der E-Mail gewidmet (“Email: Why we can’t quit you”) und dafür einige interessante Fakten zur E-Mail-Nutzung recherchiert – inklusive dem Anteil der Personen, die E-Mails im Badezimmer abrufen ;-)

3,7 Milliarden: Anzahl der E-Mail-Konten weltweit.

269 Milliarden: Anzahl der pro Tag verschickten E-Mails im Jahr 2017.

121: Anzahl der E-Mails, die der durchschnittliche Büroangestellte pro Tag erhält.

6: Durchschnittliche Sekunden, innerhalb derer Angestellte auf eine E-Mail antworten.

45%: Spam-Anteil im E-Mail-Verkehr.

95: Prozentualer Anteil von Spam, der zugestellt wird.

3,1%: Durchschnittliche Klickrate für E-Mails in Nordamerika.

1,2 Milliarden: Anzahl der Gmail-Nutzer.

70 Millionen: Die Anzahl der E-Mails, vor denen Slack nach eigener Aussage “die Welt gerettet” hat.

775%: Prozentuale Zunahme der Emojis in E-Mails von 2015-2016.

43%: Anteil der Personen, die E-Mails im Badezimmer abrufen.

Mehr Fakten: E-Mail Marketing Studien und Zahlen im Überblick: Update 2018

Mehr… · Kommentare { 0 }

Betreffzeilenradar: Dürfen wir um Ihre Aufmerksamkeit bitten?

radarBesonders kreativ, humorvoll oder einfach nur gut getextet – ausgewählte Bettreffzeilen der vergangenen Tage als Inspiration für Ihre nächste Kampagne:

  • eBay – Dürfen wir um Ihre Aufmerksamkeit bitten?
  • Expedia.de Unglaubliches Angebot – ✈ +🏨 zusammen buchen = 1 Nacht sparen
  • ASOS Männer – “Das hat der Papa 1987 auch schon getragen!”
  • PAYBACK eCoupons – 📲 In der APP 15fach punkten!
  • Johnnie Boden – Vorsicht beim Öffnen: Es sind Rüschen drin

Mehr Inspiration für Ihr E-Mail Marketing: Mit Emailinsights.de erhalten Sie Zugriff auf über 100.000 E-Mails aus zahlreichen Branchen. Jetzt kostenlosen Testzugang anfordern!

Mehr… · Kommentare { 0 }

Exklusive Insights für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und einmal pro Monat aktuelle News, Best Practices und Ideen für erfolgreiches E-Mail-Marketing erhalten.
ANFORDERN
Mit einem Klick auf "Anfordern" erklären Sie sich damit einverstanden, den EmailMarketingBlog-Newsletter der Vantica UG (haftungsbeschränkt) mit Neuigkeiten, Best Practices, Veranstaltungshinweisen und ähnlichen E-Mail-Marketing- und CRM-Themen zu erhalten. Der Newsletter wird in der Regel einmal pro Monat verschickt.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am Ende jedes Newsletters oder unter mail@vantica.de widerrufen. Bitte beachten Sie auch unsere 
Datenschutzerklärung.