Archiv | E-Mail Design RSS feed for this section

Gif-Animationen im E-Mail Marketing: 5 kreative Beispiele

Ob für einen Countdown, die Darstellung von erklärungsbedürftigen Produkten oder einfache grafische Effekte: Gif-Animationen sind aus dem E-Mail Marketing nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, immerhin lässt sich mit dem Dateiformat wortwörtlich Bewegung in das üblicherweise recht statische E-Mail-Design zu bringen.

Die folgenden Beispiele zeigen, wie facettenreich sich Gif-Animationen im E-Mail Marketing einsetzen lassen.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 1 }

E-Mail Rendering von Web.de und GMX im Litmus-Check

Lauren Smith widmet sich aktuell in einem Beitrag für das Litmus Blog den E-Mail-Diensten Web.de und GMX: The Ultimate Guide to GMX and Web.de: How do they display your emails?

Die Autorin beschreibt die Besonderheiten der Freemail-Anbieter und geht insbesondere auf das Rendering von HTML Mails ein. Dabei kommen die E-Mail-Anbieter der United Internet Gruppe insgesamt gut weg. Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Similar to AOL Mail, GMX and WEB.DE show emails in an iframe, rather than embedding them. This maintains your email’s original code, rather than reformatting it inline—and it leads to great rendering capabilities.
  • Both GMX and WEB.DE display images by default in the inbox.
  • Luckily, both GMX and WEB.DE support animated GIFs, so feel free to get creative.
  • […] we noticed during testing that neither client supports border-radius.

Wer sich bereits intensiv mit dem Thema E-Mail-Design beschäftigt, sollte von dem Guide keine neuen Erkenntnisse erwarten. Dennoch macht es sicherlich Sinn, sich in regelmäßigen Abständen intensiv mit den wichtigsten Webmail-Diensten und Clients zu beschäftigen – hierfür bietet der Artikel einen guten Ausgangspunkt.

Mehr… · Kommentare { 0 }

5 herausragende Newsletter-Templates für Online-Shops

Die Produktion eines Newsletter-Templates muss nicht zwingend in die Hände einer Agentur gelegt werden: Wer HTML-Skills und Zeit mitbringt, kann sich auf Plattformen wie Themeforest unkompliziert und für wenige Dollar Layoutvorlagen beschaffen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Die Verwendung von Templates bieten sich insbesondere für kleine Unternehmen und Start Ups an, die mit einem geringen Budget E-Mail Mareting-Maßnahmen aufbauen möchten, beziehungsweise müssen. Im Vorfeld sollten Sie allerdings prüfen, ob das Newsletter-Template in den relevanten E-Mail-Clients fehlerfrei dargestellt wird.

In diesem Posting finden Sie fünf zeitgemäße Newsletter-Templates für Online-Shops und E-Commerce betreibende Unternehmen, die für unter 20 US-Dollar bei Themeforest erhältlich sind.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Maildeveloper und Mosaico: Online-Editoren für HTML-Mails

Ganz einfach HTML E-Mail-Designs erstellen – das ist das Versprechen des Online-Tools Maildeveloper:

Thinking of a bunch of somewhat customizable modules that you can stack on top of each other? Wrong. MailDeveloper is a collection of elements you can arrange in any way you want, creating the structure of the email as you need it. An advanced builder, for developers who need full control.

Die Arbeit kann in einer Live-Vorschau, die auch eine responsive Ansicht bietet, jederzeit kontrolliert werden. Die kostenlose Version ist auf fünf E-Mails limitiert, während die „Pro“-Version für 30 US-Dollar pro Monat eine unlimitierte Anzahl an E-Mails ermöglicht. Erfreulicherweise wird zudem eine Online-Demo angeboten, die ohne Registrierung genutzt werden kann.

HTML E-Mail Designs erstellen

Maildeveloper: WYSIWYG-Editor für HTML E-Mails

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Studie: Typografie im E-Mail Design

Die Form und Gestaltung der Schriftzeichen wird im E-Mail Design oft unterschätzt. Matthew Butterick hat in seinem Practical Typography Guide treffend formuliert, warum das ein Fehler sein könnte:

The ty­po­graphic qual­ity of your doc­u­ment is de­ter­mined largely by how the body text looks. Why? Be­cause there’s more body text than any­thing else. So start every project by mak­ing the body text look good, then worry about the rest.

StyleCampaign hat sich aus diesem Grund intensiv mit der Typografie im E-Mail Design beschäftigt und eine kurze Analyse basierend auf 50 E-Mails durchgeführt:

All 50 emails needed to be responsive, have a single column of live body text with a heading. I collected stats at three widths: full-width (desktop), mid-sized (450px) and small (320px). With a sample group of 50 I’m not expecting statistical significance, I just wanted to note some trends.

Die interessanten Erkenntnisse der Kurzanalyse erläutert die Agentur ausführlich in ihrem Blog: Typographic patterns in email

Mehr… · Kommentare { 0 }

Video: E-Mail-Design für mobile Endgeräte optimieren

Die Optimierung für mobile Endgeräte gehört aktuell zu den zentralen Herausforderungen im E-Mail-Design – mit gutem Grund, ist doch der Anteil an mobilen Öffnungen in den vergangenen Jahren laut Litmus auf mittlerweile 53 Prozent gestiegen.

Dass zur mobilen Optimierung mehr als nur die Anpassung des Designs gehört, zeigt Justine Jordan in ihren Vortrag, den sie im vergangenen Jahr auf dem MarketingSherpa Email Summit gehalten hat. Jordan erläutert in der Präsentation neben weiteren Aspekten die Anforderungen an den Absendernamen, die Betreffzeile, den Preheader und Call-to-Action Elemente.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

E-Mail Design: Outlook for Mac 2015 mit Webkit

Ende Oktober hat Microsoft Outlook for Mac 15.3 veröffentlicht und damit endlich das in die Jahre gekommene Outlook for Mac 2011 abgelöst. Die neue Version kann von allen Office-365-Abonnenten heruntergeladen werden und kommt mit einer zeitgemäßen Oberfläche daher.

Outlook for Mac 2015

Outlook for Mac 2015

Welche Auswirkungen hat Outlook for Mac 15.3 auf das E-Mail Design? Dieser Frage sind gewohnt die Experten bei Litmus nachgegangen. Erfreulicherweise setzt die 2015er Version genau wie die Vorgängerversion auf die HTML-Rendering-Engine Webkit und unterstützt damit unter anderem animierte Gif-Grafiken, Background Images, HTML5 Videos und Web Fonts. Grafiken werden jedoch nach wie vor zunächst unterdrückt und erst nach einem Klick geladen.

Litmus: A First Look at the New Outlook for Mac: Rendering, CSS Support, and More

Mehr… · Kommentare { 0 }

BeeFree: Kostenloses Online-Tool für responsive E-Mail-Designs

Mal eben schnell ein responsives E-Mail Design erstellen – ohne Agentur oder HTML- und CSS-Kenntnisse? Der E-Mail Service Provider Mailup MailUp möchte das mit dem kostenlosen Online-Tool BeeFree ermöglichen.

Der WYSIWYG-Editor bietet acht responsive E-Mail-Vorlagen an, die mit einem Drag-and-Drop Editor an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. Dabei stehen vielfältige Optionen zur Verfügung. So lassen sich Textblöcke, Grafiken oder Buttons mit wenigen Klicks einfügen und flexibel anordnen. Auch die Hintergrundfarbe, der Rahmen und die Breite des E-Mail-Designs kann mit wenigen Klicks angepasst werden.

Responsive E-Mail Design

BeeFree: Responsive E-Mail Templates via Drag-and-Drop Editor.

Praktisch: Ein Klick auf „Preview“ öffnet jederzeit eine Desktop- und Mobile-Vorschau des Designs. Zusätzlich ist ein Testversand möglich, um die Darstellung in E-Mail Clients zu überprüfen. Das fertige Ergebnis kann als Zip-Datei heruntergeladen werden.

In unserem Test hat  das Tool auf dem ersten Blick einen guten Eindruck gemacht. Bei der Arbeit mit dem Editor kam es zwar gelegentlich zu Fehlermeldungen, angesichts der Tatsache, dass es sich um ein kostenloses Angebot im Beta-Stadium handelt, lässt sich darüber aber sicherlich hinwegsehen.

www.beefree.io

Mehr… · Kommentare { 2 }

Exklusive Insights für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und einmal pro Monat aktuelle News, Best Practices und Ideen für erfolgreiches E-Mail-Marketing erhalten.
ANFORDERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Adresse wird garantiert nicht weitergegeben. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.