Archiv | Februar, 2006

eMail-Capturing: Wie komme ich an die opt-in eMail-Adresse meiner Kunden

Auf der Online-Marketing-Expert-Site hat Hannelore Grams von der Ogilvy Interactive worldwide GmbH eine Powerpoint-Datei mit Tipps zum Thema eMail-Captaring veröffentlicht:

eMail-Capturing: Wie komme ich an die opt-in eMail-Adresse meiner Kunden

Die Präsentation bietet eine gelungene Einführung in das Thema – der Download lohnt sich!

Mehr… · Kommentare { 0 }

Newsletterdesign: Die wichtigsten Aspekte für HTML-Mails

Der Einsatz von HTML-Mails im E-Mail Marketing ermöglicht eine übersichtliche Aufbereitung der Inhalte und bietet weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten. Beim Design und der Programmierung des HTML-Templates sollten jedoch einige Aspekte berücksichtigt werden?

  • Verwenden Sie ein gleich bleibendes Rahmen-Layout basierend auf Ihrem Corporate Design ? das schafft Vertrauen und erleichtert den Lesern die Orientierung im Newsletter.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Schriftgröße: Je Kleiner als 10 Punkt sollte der Text nicht gesetzt werden. Eher unwichtige Informationen wie Copyright-Angaben oder das Impressum können auch in einer geringeren Größe gesetzt werden.
  • Bei der Gestaltung sollten Sie sich auf wenige Schrifttypen und -größen beschränken, da der Newsletter sonst unübersichtlich und unseriös wirken kann.
  • Es empfiehlt sich der Einsatz von serifenlosen Fonts wie Arial und Verdana, da Fonts mit Serifen (z.B. Times) die Lesbarkeit am Bildschirm erschweren.
  • Verwenden Sie einfachen HTML-Code für Ihren Newsletter, damit eine fehlerfreie Darstellung in den wichtigsten Mailprogrammen und Webmailern gewährleistet ist. Für die Gestaltung des Newsletters sollten Sie Tabellen verwenden, da CSS von vielen Webmailern nicht, bzw. nicht richtig dargestellt wird. Der Einsatz von Formularen in Newslettern ist ebenfalls nicht zu empfehlen.
  • Viele User lesen E-Mails ausschließlich im Vorschaufenster Ihres Mailprogramms. Aus diesem Grund sollten Sie die Breite des Newsletters begrenzen ? 550 bis 600 Pixel können dabei als Richtwert dienen.
    Achten Sie auf eine möglichst geringe Dateigröße des Newsletters: Wenn sich Ihr Newsletter an Endkunden richtet (B2C), sollten Sie 30 KB nicht überschreiten, im Business-to-Business Bereich sollten es nicht mehr als 60 KB sein. Bei größeren Newslettern reagieren Empfänger aufgrund der langen Downloadzeit schnell verärgert. Hinzu kommt, dass eine Dateigröße über 100 KB von vielen Spamfiltern als Spam-Kriterium angesehen wird.
  • Vor dem Versand sollten Sie testen, wie der Newsletter ohne Grafiken aussieht, da Grafiken in vielen E-Mail-Programmen erst nach einer Bestätigung dargestellt werden. Wird die Kernbotschaft des Newsletters auch ohne Grafiken kommuniziert? Gibt es für verlinkte Grafiken Textlinks als Alternative?
  • Die Regeln für das Schreiben von Web-Texten gelten natürlich auch für Newsletter: Konzentrieren Sie sich auf die wesentlichen Informationen und verwenden Sie kurze und leicht verständliche Sätze.
  • Mit Absätzen, Zwischenüberschriften und Aufzählungszeichen können Sie den Text zusätzlich strukturieren.
Mehr… · Kommentare { 0 }

One more time: RSS vs. E-Mail

Zum Thema „RSS wird gestern das E-Mail Marketing ablösen“ habe ich im VNU eMarketing Blog ein paar Sätze geschrieben: RSS wird gestern das E-Mail Marketing ablösen. Spätestens.

Mehr… · Kommentare { 0 }

Mobile E-Mail: Der nächste Trend im E-Mail Marketing?

Mobile e-mail is on the verge of mass adoption, according to industry
analysts Datamonitor. A new report from the company claims that there
are roughly 650 million corporate e-mail inboxes worldwide today, at
least 35 percent of which could be mobilized.

Newsfactor.com: Mobile E-Mail Set To Explode

Mehr… · Kommentare { 0 }

1.1 Milliarden Dollar für das E-Mail Marketing in 2010

Nachdem der ein oder andere schon vor Jahren das „Ende des E-Mail Marketing“ angekündigt hat, kommt eine Studie von Jupiter Research zu einem gegenteiligen Ergebnis:

E-mail marketing spending will grow to $1.1 billion in 2010 from $885 million last year, a compounded annual rate of 4.5%, according to a new report from Jupiter Research. During the same period, the volume of spam messages per consumer will drop 13% annually to 1,640 pieces of spam from 3,253 pieces, Jupiter said.

Jupiter also found that e-mail delivery rates have stabilized at an average 88% and are expected to surpass 90% over the next few years.

InternetRetailer.com: E-mail marketing spending will hit $1.1 billion by 2010, study says

Mehr… · Kommentare { 0 }

AOL und Yahoo führen E-Mail Porto ein

Heise.de hat heute eine Meldung, die sicherlich für viel Gesprächsstoff in der E-Mail Marketing Branche führen wird:

Die beiden großen Internet-Portal-Betreiber Yahoo und AOL wollen E-Mails künftig gegen eine Gebühr von bis zu einem Cent pro Nachricht ohne Spam-Filterung weiterleiten. Das Angebot ist vor allem an Banken, Online-Händler und andere Unternehmen gerichtet, die große Mengen an elektronischen Nachrichten verschicken und deren Mails mitunter in den Filtern der Provider hängen bleiben. Im Gegenzug werden die über Goodmail Systems verschickten Mails als legitimierte Sendungen gekennzeichnet. Zudem erhalten die Absender Bestätigungen über den Eingang beim Empfänger.

Heise.de: Yahoo und AOL führen Gebühr für direkte Mail-Weiterleitung ein

Mehr… · Kommentare { 0 }

Fast 90 % der Internet-User tauschen Content via Mail

Laut einer Studie von Sharpe Partners tauschen 89 Prozent der Internet-User Content via E-Mail. 63 Prozent von ihnen schicken mindestens einmal pro Woche News, Witze, Spiele oder andere Inhalte per Mail an Freunde und Bekannte und stolze 25 Prozent machen das sogar täglich.

Sharpe Partners: Nearly 90 % of Internet Users Share Content via Email According to Sharpe Partners‘ Study on Viral Marketing (Via MarketingVox)

Besitzt Euer Newsletter schon einen Send to a-Friend-Link?

Mehr… · Kommentare { 0 }

Ein 5 Punkte Programm gegen Zustellungsprobleme

Die einwandfreie Zustellung von Newslettern gilt mittlerweile als größte Herausforderung im E-Mail Marketing. ClickZ hat ein 5 Punkte Programm für eine bessere Zustellung veröffentlicht:

  1. Establish a Delivery Benchmark
  2. Identify Where Your Subscriptions Come From
  3. Examine List Hygiene
  4. Review Your Content
  5. Fix Your IP Addresses

ClickZ: Delivery Woes? Try This Five-Step Program

Mehr… · Kommentare { 0 }

Exklusive Insights für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und einmal pro Monat aktuelle News, Best Practices und Ideen für erfolgreiches E-Mail-Marketing erhalten.
ANFORDERN
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Adresse wird garantiert nicht weitergegeben. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.