Warum Abonnenten E-Mails als Spam melden – und was Sie dagegen tun können

report-as-spamSpamfilter analysieren längst nicht mehr nur den Inhalt einer E-Mail, sondern zahlreiche weitere Faktoren, wie etwa das Verhalten des Empfängers, die Nutzung von Authentifizierungsmechanismen und die Reputation des Absenders. Ein zentraler Aspekt ist zudem die Beschwerderate: Wenn sich viele Empfänger mit einem Klick auf den Spam-Button in ihrem Webmail-Dienst über einen Absender beschweren (hierfür reicht ein Klick auf den Spam-Button), kann es in der Folge zu erheblichen Zustellungsproblemen kommen.

Das Unternehmen TechnologyAdvice ist im Rahmen einer Befragung der spannenden Frage nachgegangen, warum Nutzer E-Mails als Spam melden.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Optivo setzt auf Omnichannel: E-Mail Marketing Software verschickt physische Mailings

logo-optivo11Im Juni 2013 hat die Deutsche Post den E-Mail Marketing Dienstleister Optivo übernommen, jetzt hat sich die Übernahme auch im Produkt manifiestiert. Mit der E-Mail Marketing Lösung Optivo Broadmail lassen sich ab jetzt auch physische Werbesendung versenden.

Die im vergangenen Jahr angekündigte Funktion ist jetzt “live” und steht damit den Kunden der Optivo GmbH  zur Verfügung.

Die Print-Mailings werden anhand von Templates in Optivo Broadmail erstellt, wobei die Technologie für die individuelle Aussteuerung der Werbesendungen bei optivo liegt. Die Deutsche Post übernimmt die Produktion und den Versand der Mailings.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Personalie: artegic AG beruft Frank Michael in den Vorstand

Der Bonner eCRM-Anbieter artegic hat zum 30. Januar 2015 Frank Michael (47) in den Vorstand geholt. Der gelernte Bankkaufmann und Dipl. Betriebswirt wird als COO und CFO an der Seite von Stefan von Lieven (CEO) und Jörg Sayn (CTO) tätig sein.

Michael war zuletzt Geschäftsführer der CFE Management GmbH. Darüber hinaus war er als CEO für die QuestBack AG und als Vorstandsmitglied für die Conet AG aktiv.

Mehr… · Kommentare { 0 }

Anbieter-News: Inxmail Commerce, Maileon for Salesforce und OpenEMM 2015

Mehr… · Kommentare { 0 }

Studie: Nur leichter Anstieg der Marketing E-Mails zum Jahresende

Verbraucher haben – insbesondere in der Vorweihnachtszeit – mit einer immensen Anzahl an Marketing E-Mails im Posteingang zu kämpfen und schenken deshalb den einzelnen Mailings immer weniger Aufmerksamkeit. Das zumindest ist ein verbreiteter Mythos – aber entspricht diese Vorstellung überhaupt der Realität?

Zumindest die Ergebnisse des State of the Inbox Reports von Return Path aus dem letzten Quartal 2014 zeichnen ein anderes Bild.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

6 Tipps für responsestarke Geburtstagsmails

geburtstag-iconDie Geburtstagsmail gehört zu den Klassikern der Marketing Automation – kein Wunder, denn Trigger Mails zum Geburtstag lassen sich meist relativ einfach implementieren und erzielen gleichzeitig überdurchschnittlich hohe Responseraten.

Aber wie lässt sich das Potenzial von Geburtstagsmails bestmöglich ausschöpfen? Mit diesen sechs Empfehlungen optimieren Sie Ihre Geburtstagsmail.
Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Die 8 besten E-Mail-Marketing Zitate

email-marketing-zitatIn Vorträgen, Tweets oder Fachartikeln finden sich oft treffende Zitate zum Thema E-Mail-Marketing, die in der täglichen Nachrichtenflut schnell untergehen. Nachfolgend finden Sie acht inspierende Highlights – ich freue mich über Ergänzungen in den Kommentaren.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Links: Anmeldebestätigung bei Shops, Unsubscribe Pages, Desktop vs mobile E-Mail, List Unsubscribe

Mehr… · Kommentare { 0 }

Newsletter-Anmeldeseite: 3 einfache Quick-Wins für mehr Adressen

Es muss nicht immer “der ganz große Wurf” sein: Die Resultate unserer E-Mail Marketing Audits zeigen immer wieder, dass sich die Newsletter-Anmeldeseite häufig mit einem überschaubaren Aufwand optimieren lässt, um eine höhere Anmelderate zu erzielen.

Prüfen Sie doch einmal, ob Sie die nachfolgenden “Quick Wins” bereits umgesetzt haben.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 0 }

Neukundengewinnung mit Standalone-Kampagnen: Diese Aspekte sollten Sie beachten

Bestehende Interessenten und Kunden können im E-Mail-Marketing mit Werbemailings beschickt werden, sofern ein Einverständnis hierfür vorliegt. Aber wie können potenzielle Kunden angesprochen werden, von denen noch kein Einverständnis vorliegt?

Eine Möglichkeit stellen Standalone-Kampagnen an Fremdadressen dar. Die E-Mail-Adressen werden dabei nicht verkauft und auch nicht temporär an den Werbekunden übertragen, weshalb die – branchenübliche – Bezeichnung “E-Mail-Adressen mieten” mißverständlich ist. Vielmehr beschickt der Adresseigner im Auftrag des Werbekunden an seinen Adressbestand eine Standalone-Mail, in der für die Produkte oder Dienstleistungen des Werbekunden geworben wird.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 5 }

Rechtslage im E-Mail Marketing: Update 2014/2015

Welche rechtlichen Veränderungen und Urteile hat das vergangene Jahr für das E-Mail Marketing gebracht? Rechtsanwalt Martin Schirmbacher von Kanzlei HÄRTING Rechtsanwälte führt in seinem Blog die relevanten Entscheidungen auf. Das wichtigste Urteil dürfte das OLG Celle gesprochen haben.:

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die Übersendung einer Aufforderung zur Bestätigung (Check-Mail) im Rahmen des Double-Opt-in-Verfahrens nicht als unzulässige Werbung im Sinne des § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG anzusehen sei. Hierbei widersprach es dem fragwürdigen Urteil des OLG München vom 27. September 2012, Az. 29 U 1682/12, das die Bestätigungs-E-Mail als unzulässige Werbung angesehen hatte.

Wir erinnern uns: Das Urteil des OLG München hatte 2012 für Wirbel in der E-Mail Marketing Branche gesorgt. Die aktuelle Entwicklung deutet darauf hin, dass die damalige Entscheidung des OLG München keine weiteren Konsequenzen für das E-Mail Marketing haben wird.

Martin Schirmbacher berichtet in seinem Posting zudem über erfreuliche Nachrichten für das Empfehlungsmarketing (“Tell-a-friend”), über die Unzulässigkeit von Werbung in Abwesenheitsnotizen, Feedback-Anfragen nach einem Kauf und dem Umfang einer abzugebenden Unterlassungserklärung. Zudem gibt er einen Ausblick auf das Jahr 2015:

Der Ausblick auf das Jahr 2015 rückt die Marketing Automation in den Mittelpunkt. Bekanntlich ist bei der E-Mail-Werbung nicht nur das Einwilligungserfordernis zu berücksichtigen. Der Datenschutz spielt – wie bereits erwähnt – eine immer größere Rolle. Hier erwarte ich im neuen Jahr den meisten Beratungsbedarf. Immer mehr – insbesondere größere – Unternehmen vollen aus den eingegangenen Leads den maximalen Vertriebserfolg herausholen, ohne dabei gegen die strengen europäischen Datenschutzregeln zu verstoßen. Die Grenzen, die das Datenschutzrecht setzt, sind eng, bieten aber einige Spielräume, insbesondere für die Kommunikation mit Bestandskunden.

E-Mail-Marketing und Recht – Was von 2014 übrig bleibt und was 2015 womöglich bringen wird

Mehr… · Kommentare { 1 }

E-Mail Marketing Trends 2015: Integration und Optimierung

Email Marketing Trends 2015

Zum Jahresanfang wird an vielen Orten wieder die Glaskugel befragt: Was sind die wichtigsten E-Mail Marketing Trends 2015?

Häufig ist die Antwort ein neues Buzzword oder zumindest eine neue Kombination aus bekannten Schlagworten (Big Responsive Engagement Data Personalization in der Cloud, anyone?). Dabei helfen Buzzwords selten dabei, das (E-Mail-) Marketing strategisch und operativ weiterzuentwickeln. Im Gegenteil: Oft schaffen sie Verunsicherung und tragen dazu bei, dass die völlig falschen Prioritäten gesetzt werden (Hauptsache, Big Data!).

Deshalb folgen nun keine neuen Buzzwords, sondern eine Beschreibung der Themen und Fragestellungen, mit denen wir uns in den letzten Monaten intensiv beschäftigt haben und in diesem Jahr noch intensiver beschäftigen werden.

Mehr →

Mehr… · Kommentare { 6 }

Jahresrückblick: Die Top E-Mail Marketing Themen 2014

weihnachtenDas Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird wieder Zeit für den traditionellen Jahresrückblick: Welche E-Mail Marketing Themen sind bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, in diesem Jahr auf das größte Interesse gestossen?

Hier sind die 10 beliebtesten Beiträge des Jahres.

  1. Forrester: Unternehmen verschwenden Zeit und Geld auf Facebook und Twitter
  2. 4 Ideen für responsestarke Betreffzeilen (+17 Beispiele)
  3. Warum E-Mail Marketing gerade durch die Decke geht (und Social Media eine strategische Sackgasse sein kann)
  4. Mehr Klicks gefällig? Navigationsleisten im 
E-Mail-Design
  5. Email Expo 2014: Wie Sie jeden Tag mehr E-Mail-Adressen gewinnen (Vortragsfolien)
  6. Anmeldeformulare: 4 Tipps, mit denen Sie mehr E-Mail-Adressen gewinnen
  7. Video: E-Mail Marketing in der Verlagsbranche – Strategien und Best Practices
  8. Interview mit E-Mail Marketing Evangelist René Kulka: “Die Möglichkeiten werden nicht ausgereizt”
  9. Studie: Wie gut funktionieren Reaktivierungskampagnen im E-Mail-Marketing?
  10. Podcast: Neuromarketing und E-Mail Marketing – gibt es den geheimen Kauf-Knopf?

Der Traffic in diesem Blog ist 2014 so stark angestiegen wie nie zuvor – vielen Dank für Ihr reges Interesse!

Abschließend noch ein großes Dankeschön an die langjährigen Sponsoren, die dieses Blog unterstützen:

Allen Leser/innen schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

P.S.: Kennen Sie schon den EmailMarketingBlog-Newsletter? Jetzt kostenlos anfordern und im nächsten Jahr keine Beiträge verpassen.

Mehr… · Kommentare { 0 }

Betreffzeilenradar: Weihnachtsedition ☃

radarBesonders kreativ, humorvoll oder einfach nur gut getextet – ausgewählte Bettreffzeilen der vergangenen Tage als Inspiration für Ihre nächste Kampagne – heute in der Weihnachtsedition.

Snapfish by HP – ☃ 25% Rabatt auf alles + Last-Minute-Geschenke + 40% Rabatt auf Grußkarten ☃

Neckermann.at – ★•*¨*•.¸¸DAS erwartet Sie heute!

Thalia.de – Kein Geschenk? Ihre Thalia Buchhandlung vor Ort besuchen

IKEA Newsletter – Geschenkideen für strahlende Kinderaugen

Media Markt Newsletter – Ho-Ho-Holt’s euch. Im Markt. Im Netz. Jederzeit.

Weltbild.de – Ihr Filial-Gutschein für Last Minute Geschenke, Herr Zorn!

URBANARA – Wie feiert das Team von URBANARA Weihnachten?

dress-for-less – Lieber Herr Zorn, wir danken Ihnen und schenken Ihnen 1.000€ für Ihre Freunde

Mehr Ideen für öffnungsstarke Betreffzeilen

Mehr… · Kommentare { 0 }

Kostenlose Checkliste: Rechtliche Fallstricke im Umgang mit Big Data vermeiden

Die Kanzlei Bird&Bird hat gemeinsam mit dem eCRM-Anbieter artegic eine Checkliste mit 23 Fragen und Antworten zu Big Data und Recht erstellt, die Unternehmen dabei helfen sollen, rechtliche Fallstricke im Umgang mit Big Data zu vermeiden.

Welche Datenerhebungen bzw. -auswertungen bedürfen der Zustimmung? Handelt es sich um personenbezogene Daten, wenn eine Verkettung von Daten Rückschlüsse auf ei ne Person geben kann? Dürfen auf Basis personenbezogener Daten Klassen für eine Zielgruppe bestimmt werden (Clustering)? Wie ist mit automatisierten Entscheidungen aus einer Datenanalyse umzugehen? Diese und weitere Fragen werden in der PDF-Checkliste beantwortet.

Das Dokument kann nach einer Registrierung kostenlos heruntergeladen werden.

Mehr… · Kommentare { 0 }